Langenburg

… aussichtsreich und erlebenswert!

Auf einem Bergsporn hoch über der Jagst liegt das Residenzstädtchen Langenburg. Die mächtige Schlossanlage, deren Ursprünge ins 12. Jhd. zurückgehen, wurde im 16. Jhd. zur Residenz und im 17. Jhd. im Renaissancestil umgebaut. Das Schloss ist seit Jahrhunderten im Besitz des Fürstenhauses zu Hohenlohe-Langenburg. Verschiedene Museumsräume im Schloss zeigen den Lebensstil dieser Zeit. Sehenswert ist auch die Schlosskapelle, der prachtvolle Renaissance-Innenhof und der Barockgarten.
Im ehemaligen Marstall des Schlosses ist das heutige Automuseum mit ca.70 Oldtimern untergebracht.

Die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, der Stadtmauer und dem Stadttor lädt zum Bummeln und Träumen ein. Einen Überblick über die regionale Fauna und Flora gibt das Heimatmuseum in der Hinteren Gasse, das auch eine original erhaltene Schusterstube beherbergt. Eine vollständig erhaltene Huf- und Wagenschmiede aus der Zeit vor der Elektrifizierung wurde vom Geschichts- und Kulturverein Langenburg restauriert. Besichtigungen, auch mit Schmiedevorführungen, sind auf Anfrage möglich.
Auch die die Stadtkirche, erbaut 1499 als Kapelle zum Heiligen Blut, ist während der Saison für Gäste immer geöffnet.

Archäologische Ausgrabungen im Ortsteil Unterregenbach weisen auf einen frühen Herrschaftssitz und ein Kloster oder Stift im 10. Jhd. hin. Ausgrabungsfunde, Dokumentation der früheren Bebauung von Unterregenbach und die freigelegte Krypta können besichtigt werden.

In Stadtführungen, die regelmäßig während der Sommersaison, angeboten werden, wird die Geschichte der Stadt lebendig. Interessante Freizeiteinrichtungen wie der Waldkletterpark im Schloss, das Freibad mit Sauna, die Kleingolfanlage, und der Tennisplatz sorgen für Abwechslung bei Jung und Alt. Wanderführer und Radtourenführer zeigen Ihnen die idyllische und unberührte Natur des Jagsttals und führen Sie zu romantischen Dörfern, wie Bächlingen oder Unterregenbach. Ein besonderer Genuss sind die Kräuter- und Märchenwanderungen, die regelmäßig stattfinden.

Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag in einem gemütlichen Gasthof oder Cafe ausklingen.

Kontakt:
Langenburger Fremdenverkehrsamt, Hauptstr. 15,  74595 Langenburg
Telefon: 07905-9102-0, Fax: 07905-491
E-Mail: Christel.Ruff@langenburg.de
Web: www.langenburg.de

Impressionen



 
 
Erlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres JagsttalErlebnis Mittleres Jagsttal
X
.